Businessplan Imbiss für Existenzgründer bzw. Startups - businessplanaktuell

Businesspläne Pepe Verlag
zum Menü
zum Menü
zum Menü
zum Menü
Businessplan suchen:
Direkt zum Seiteninhalt
Businessplan Imbiss
Gut 13.500 Imbissbetriebe zählt das Statistische Bundesamt im vergangenen Jahr, dabei sind nur Betriebe erfasst, die einen Nettoumsatz über 17.500 Euro im Jahr erzielen). Neue Konkurrenz für den "Hunger zwischendurch" erwächst den Imbissen durch die Änderung des Gaststättengesetzes, die nun auch anderen Betrieben erleichtert, ohne Konzession Speisen und Getränke anzubieten, seien es nun Lebensmittelgeschäfte oder Kinobetriebe.

Trends: Leichte, frische Kost (z.B. Salate jeder Art) wird immer öfter verlangt. Auch die asiatische Küche hat sich inzwischen einen festen Platz in der Schnellgastronomie erobert: Neben dem schon fast traditionellen China-Imbiss wird mittlerweile auch Sushi angeboten - Tendenz steigend. Besonders die Zubereitung der Speisen vor den Augen des Kunden, was sich beim schnellen Kochen mit dem Wok anbietet, kommt bei den Gästen gut an. Aus den USA ist ein neuer Imbiss-Trend herübergeschwappt: die Suppe. "Soup Bars", d.h. Steh-Bars, in denen nur Suppe - diese dann aber in allen Varianten - ausgeschenkt wird, gibt es mittlerweile in vielen Städten und dürfte sich weiter durchsetzen. Auch die Sandwich-Kultur hat neuen Aufschwung bekommen: Bagels und aufwendig belegte Sandwichs nach amerikanischen Vorbild erobern sich zunehmend einen Platz, wobei die frischen Zutaten eine wichtige Rolle spielen.
Neu: 28 Erkärvideos werden jetzt als Bonus zum
Imbiss Businessplan
mitgeliefert. Diese Erklärvideos sind im Finanzplan des Businessplanes Imbiss in der Mappe Start abrufbar.

Klicken Sie den Businessplan an, um dann mehr in der Produktbeschreibung auf unserer Webseite
über den Businessplan Imbiss zu erfahren!

Hier erfahren Sie mehr: hier klicken


Unbedingt weitersagen: Builderall verschenkt im Jahr 2020
2020 x den neuen, schnellsten, modernsten und responsiven pixelgenauen Websitebaukasten.
Endlich machbar: Ohne Fremdkosten auch als Anfänger und Profi seine eigene Website erstellen.
Erstelle Deine kostenlose und professionelle Webseite selbst!
hier informieren!
Zurück zum Seiteninhalt